Aktuelles

Gemeindemitglied werden

Oberdorf und Hersberg im Beobachterstatus

Für das Jahr 2020 haben Oberdorf und Hersberg Beobachterstatus beantragt. Damit haben die beiden Gemeinden Einsitz im Vorstand und können bei Projekten mitwirken.

Geschäftsstelle

Region Liestal Frenkentäler Plus
Dorothée Dyck-Baumann, Geschäftsführerin
p.A. Im Bergli 13
4418 Reigoldswil

079 730 19 44

info@rlfp.ch

Kontakt

Region Liestal Frenkentäler Plus
Fritz Sutter, Präsident
p.A. Fürstenbergweg 5
4418 Reigoldswil

061 552 28 52  / 079 244 06 65

info@rlfp.ch

Projekte in Bearbeitung

Bildung Primarschule/Auslastung Sportanlagen

Schulabkommen und Verträge sollen unter den Vereinsgemeinden einheitlich sein damit mehr Rechtssicherheit entsteht zwischen Schule, Eltern und Gemeinden.

Zonenreglement Siedlung

Das Musterreglement wird zurzeit in Lupsingen und Bubendorf in den Planungskommissionen diskutiert und auf die Gemeinden angepasst. Erkenntnisse genereller Natur aus den beiden Adaptierungen in Lupsingen und Bubendorf fliessen direkt ins regionale Musterreglement zurück.

Regionale Bauverwaltung

Der Kanton hat sich von der Überprüfung der kommunalen Vorschriften «zurückgezogen». Es wird nach Möglichkeiten gesucht, wie in Gemeinden welche nicht über entsprechende Ressourcen verfügen, eine adäquate und gesetzeskonforme Baugesuchsprüfung effizient erfolgen kann.

Regionale Energiestadt

Drei Gemeinden sind im Besitze des Labels Energiestadt. Ob es diese Auszeichnung auch als RLF+ anzustreben gilt, soll diskutiert werden. Im Zukunftsbild ist das Thema in verschiedenen Bereichen (Ökologie, Wirtschaft) prominent erwähnt.

Regionale Abfallbewirtschaftung

Es findet zunächst ein Austausch über die lST- Situation in den Mitgliedsgemeinden statt und danach sollen Möglichkeiten neuer Zusammenarbeitsformen aufgezeigt werden.

Fernverkehr

Bei dieser Thematik sollen die Gemeinden an der Linie Basel - Olten zusammenarbeiten. Liestal hat den Lead bei allen Themen des Fernverkehrs der SBB und zu Fahrplanentwürfen für das öV-Netz BL arbeitet eine ArG jeweils die gemeinsamen Stellungnahmen aus.